Save me – Mannheim

Save Me Mannheim ist Teil einer bundesweit aktiven, von Pro Asyl unterstützten Flüchtlingsinitiative. Die Arbeit von Save me erstreckt sich auf mehreren Ebenen.

Hier ein kleiner Auszug wie Save me die eigene Arbeit beschreibt:

Politische Arbeit. Uns ist bewusst, dass Direkthilfe notwendig ist, aber die Probleme und Missstände nicht bei den Wurzeln packt. Deshalb gehört die politische Arbeit zu unseren Kernaufgaben. So sprechen wir regelmäßig mit Stadträten, Politikern und Mitgliedern der Verwaltung über die Unterbringung der Flüchtlinge, die (zum Teil mangelnde) Sozialbetreuung, fehlende Transparenz bei der Vergabe von Mitteln zur Teilnahme an Sprachkursen oder die zum Teil unwürdige Behandlung von Flüchtlingen auf einigen Ämtern.

Kulturveranstaltungen. Durch die Organisation von Ausstellungen, Film- und Theateraufführungen, Lesungen mit anschließenden Podiumsdiskussionen kommen wir mit der Bevölkerung und Politikern (die regelmäßige Besucher unserer Veranstaltungen sind!) ins Gespräch und versuchen sie für das weltweite Flüchtlingsdrama zu sensibilisieren. Ebenso stoßen wir „Begegnungsfeste“ für Flüchtlinge und Anwohner an.

Das Ziel von Save me ist es, dass Flüchtlinge menschenwürdig behandelt, als gleichberechtigte Menschen wertgeschätzt und möglichst schnell in die Stadtgesellschaft integriert werden. Dazu gehören u.a. angemessener Wohnraum, der die Intimsphäre wahrt (d.h. dezentral), Sprachförderung, Ausbildungsplätze und ein schnellerer und hürdenloserer Zugang zum Arbeitsmarkt als bisher.

Hier geht es zur Webseite von Save me Mannheim http://www.save-me-mannheim.de/