Sport verbindet uns

Sport verbindet uns bittet Sportvereine für Flüchtlinge kostenfreie Vereinsplätze zu schaffen. Damit diese auch wirklich in der Gruppe ankommen können und keine eigene abgeschottete Gruppe entstehen kann, werden 1-3 Flüchtlinge pro Team vorgeschlagen. Das Ziel ist nicht eine bloße Beschäftigungsmaßnahme einer Flüchtlingsgruppe, sondern wirkliche Integration. Integration bedeutet konstante Kontakte und Freundschafen in der Mitte der Gesellschaft zu finden. Sport verbindet uns hat es sich zur Aufgabe gemacht:

  • die Vereine und Flüchtlinge zu unterstützen
  • zu allen gewünschten Themen im Rahmen des Projektes zu beraten
  • zwischen Vereinen und Flüchtlingsorganisationen zu vermitteln
  • in persönlichen Kontakt mit beiden Seiten noch vor Projektbeginn zu treten
  • jeden Flüchtling mindestens die ersten 1-2 Male ins Training zu begleiten
  • Mannschaftsmitglieder zu suchen, die gerne eine „Patenschaft“ zur Einführung übernehmen
  • bei Pressearbeit zu unterstützen
  • je nach Wunsch und Notwendigkeit alle 2-8 Wochen ein beidseitiges Feedback einholen

Hier geht es zur Webseite www.sport-verbindet-uns.de